home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 58
   Auktion 58
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 037


Bildende Kunst 19. Jh.

050 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 109


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

126 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 777


Fotografie

781 - 785


Skulpturen

795 - 816


Figürliches Porzellan

820 - 842


Porzellan / Keramik

844 - 860

861 - 880

881 - 897


Steinzeug

900 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 973


Glas

980 - 1000

1001 - 1023


Studioglas

1024 - 1040

1041 - 1055


Schmuck

1060 - 1070


Silber

1080 - 1100

1101 - 1115


Zinn / Unedle Metalle

1120 - 1140

1141 - 1149


Asiatika

1156 - 1180

1181 - 1203


Miscellaneen

1204 - 1204


Uhren

1210 - 1214


Rahmen

1230 - 1240

1241 - 1265


Lampen

1275 - 1277


Mobiliar / Einrichtung

1278 - 1300


Teppiche

1310 - 1320

1321 - 1326





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

181   Carlfriedrich Claus "Frage nach Naturbeziehung, die nicht mehr auf Ausbeutung, Macht, Zähmung basiert, sondern auf Solidarität auch mit der Natur". 1976/1977.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Radierung (mit Roulette und Moulette) auf "Arches"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung li. signiert "Carlfriedrich Claus", mittig bezeichnet "Aurora" und re. "Aspekt 7". Blatt 7 der Aurora-Mappe von 1977, einer von vermutlich fünf Probedrucken. An den Ecken variabel im Passepartout montiert.
WVZ Werner/Juppe G 32 II a (von Il c).

Li. und o. Rand leicht gedunkelt. Minimal angeschmutzt.

Pl. 18,7 x 14,1 cm, Bl. 39,5 x 29,8 cm, Psp. 50 x 40 cm. 170 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 188 Friedrich Decker, Manfred Pietsch, Alfred Schmidt und weitere Potsdamer Künstler, 26 Druckgrafiken. 1980er Jahre.
KatNr. 188 Friedrich Decker, Manfred Pietsch, Alfred Schmidt und weitere Potsdamer Künstler, 26 Druckgrafiken. 1980er Jahre.
KatNr. 188 Friedrich Decker, Manfred Pietsch, Alfred Schmidt und weitere Potsdamer Künstler, 26 Druckgrafiken. 1980er Jahre.
KatNr. 188 Friedrich Decker, Manfred Pietsch, Alfred Schmidt und weitere Potsdamer Künstler, 26 Druckgrafiken. 1980er Jahre.
KatNr. 188 Friedrich Decker, Manfred Pietsch, Alfred Schmidt und weitere Potsdamer Künstler, 26 Druckgrafiken. 1980er Jahre.
KatNr. 188 Friedrich Decker, Manfred Pietsch, Alfred Schmidt und weitere Potsdamer Künstler, 26 Druckgrafiken. 1980er Jahre.
KatNr. 188 Friedrich Decker, Manfred Pietsch, Alfred Schmidt und weitere Potsdamer Künstler, 26 Druckgrafiken. 1980er Jahre.
KatNr. 188 Friedrich Decker, Manfred Pietsch, Alfred Schmidt und weitere Potsdamer Künstler, 26 Druckgrafiken. 1980er Jahre.
KatNr. 188 Friedrich Decker, Manfred Pietsch, Alfred Schmidt und weitere Potsdamer Künstler, 26 Druckgrafiken. 1980er Jahre.

188   Friedrich Decker, Manfred Pietsch, Alfred Schmidt und weitere Potsdamer Künstler, 26 Druckgrafiken. 1980er Jahre.

Friedrich Decker 1921 Döben – 2010 Dresden
Manfred Pietsch 1936 Bernstedt/Schlesien – 2015 Berlin
Alfred Schmidt 1942 Potsdam

Lithografien, Aquatinta und ein Holzschnitt, vorwiegend auf "HAHNEMÜHLE"-Bütten. Unsigniert. Zwei Aquatinta-Radierungen, wohl von Alfred Schmidt, der Holzschnitt von Friedrich Decker. Desweiteren eine Folge von acht biblischen Motiven und weitere Arbeiten unbekannter Künstler.
Mit diversen Ausstellungsheften Potsdamer Künstler.

Insgesamt knickspurig, etwas wellig, mit Randläsionen und leicht gegilbt. Eine Aquatinta stärker wellig und fleckig.

Pl. min. 15,4 x 11,5 cm, max. 30 x 43,5 cm; Bl. min. 30 x 21,7 cm, max. 60,5 x 42,5 cm. 60 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

190   Reinhard Dickel, Sommerliches Gartenstück. 2012.

Reinhard Dickel 1951 Berlin – lebt und arbeitet in Berlin

Öl auf Leinwand. Monogrammiert "R.D." u.re. Verso in Faserstift signiert "Reinhard Dickel", sowie datiert "212". In schmaler Schattenfugenleiste gerahmt.

Aus zwei quadratischen Leinwänden zusammengesetzt. Verso atelierspurig.

25 x 60, Ra. 29 x 64 cm. 850 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 191 Walter Dexel, Ohne Titel (Haus unter Bäumen). Um 1913.
KatNr. 191 Walter Dexel, Ohne Titel (Haus unter Bäumen). Um 1913.
KatNr. 191 Walter Dexel, Ohne Titel (Haus unter Bäumen). Um 1913.

191   Walter Dexel, Ohne Titel (Haus unter Bäumen). Um 1913.

Walter Dexel 1890 München – 1973 Braunschweig

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso mit einer Bleistiftskizze des selben Hauses sowie in der oberen Hälfte in Blei und Farbstift bezeichnet "gg", bzw. "99". In hellgrau und schwarz gefasster Holzleiste gerahmt.
WVZ Wöbkemeier 9.

Kleine Malschicht-Fehlstellen und minimale Kratzspur am Rand re.u. sowie geringfügiger Abrieb. Pastositäten gepresst. Bildträger mit leichten Randläsionen. Oberflächlicher, matter Kratzer (ca. 3 cm) im Bereich des Hauses. Verso atelierspurig.

51,4 x 34,7 cm, Ra. 59 x 42 cm. 4.200 €
KatNr. 193 Carl Ritter von Dombrowski, Englische Parforcejagd. Anfang 20. Jh.
KatNr. 193 Carl Ritter von Dombrowski, Englische Parforcejagd. Anfang 20. Jh.
KatNr. 193 Carl Ritter von Dombrowski, Englische Parforcejagd. Anfang 20. Jh.

193   Carl Ritter von Dombrowski, Englische Parforcejagd. Anfang 20. Jh.

Carl Ritter von Dombrowski 1872 Ulitz – 1951 München

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "Carl von Dombrowski". Verso in Blei und Fasterstift bezeichnet "M 857". Im breiten, profilierten, bronzefarben gefassten Rahmen.

Oberfläche minimal angeschmutzt. Rahmen mit kleinen Bestoßungen in der Ecke o.li.

85 x 115 cm, Ra. 103 x 133 cm. 3.500 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

194   Otto Dix "Selbstbildnis mit Enkelkind". 1966.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Bodensee

Lithografie. Plakatauflage. Unsigniert. Unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet: "OTTO DIX: ORIGINAL-LITHOGRAPHIE 1966". Erschienen anlässlich der Ausstellung "Otto Dix zum 75. Geburtstag Ausstellung vom 12. September bis 3. Dezember 1966" in der Galerie Nierendorf, Berlin.
WVZ Karsch 310b (von b).

U.li. Ecke unscheinbar geknickt.

St. 49,5 x 42 cm, Bl. 72,8 x 47,8 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 196 Ermenegildo Carlo Donadini
KatNr. 196 Ermenegildo Carlo Donadini
KatNr. 196 Ermenegildo Carlo Donadini

196   Ermenegildo Carlo Donadini "Alpspitze". 1. H. 20. Jh.

Ermenegildo Carlo Donadini 1876 Wien – 1955

Öl auf Sperrholz. Signiert "Donadini" und bezeichnet "Radebeul" u.re. Verso auf dem Bildträger o.Mi. in schwarzem Farbstift betitelt, nummeriert "5004" und bemaßt. In einer breiten, profilierten, weiß und silberfarbenen Holzleiste gerahmt.

Feiner, oberflächlicher, waagerechter Spannungsriss (ca.18 cm) in oberer Sperrholzschicht o.li. sowie drei weitere unscheinbare o.Mi. Kleine Malschicht-Fehlstelle re.Mi. und vereinzelte sehr kleine Kratzer.

47,2 x 63,2 cm, Ra. 60,2 x 76,2 cm. 240 €
KatNr. 199 Heinz Drache, Abstrakte Komposition. 1977.
KatNr. 199 Heinz Drache, Abstrakte Komposition. 1977.
KatNr. 199 Heinz Drache, Abstrakte Komposition. 1977.

199   Heinz Drache, Abstrakte Komposition. 1977.

Heinz Drache 1929 Dresden – 1989 Radebeul

Öl auf Leinwand. Geritzt signiert "H. Drache" o.re. und datiert. Leinwand am oberen Rand auf Spanplatte klebemontiert. Mit dunklem Passepartout hinter Glas im farbig gefassten Künstlerrahmen.

Fehlstelle im Bildträger u.li. (ausgeschnitten) außerhalb der Darstellung. Partiell Abrieb innerhalb der Farbschicht.

Darst. ca. 37 x 47 cm, Lw. 38,5 x 56,5 cm, Ra. 51 x 64 cm. 350 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ