home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 58
   Auktion 58
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 037


Bildende Kunst 19. Jh.

050 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 109


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

126 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 777


Fotografie

781 - 785


Skulpturen

795 - 816


Figürliches Porzellan

820 - 842


Porzellan / Keramik

844 - 860

861 - 880

881 - 897


Steinzeug

900 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 973


Glas

980 - 1000

1001 - 1023


Studioglas

1024 - 1040

1041 - 1055


Schmuck

1060 - 1070


Silber

1080 - 1100

1101 - 1115


Zinn / Unedle Metalle

1120 - 1140

1141 - 1149


Asiatika

1156 - 1180

1181 - 1203


Miscellaneen

1204 - 1204


Uhren

1210 - 1214


Rahmen

1230 - 1240

1241 - 1265


Lampen

1275 - 1277


Mobiliar / Einrichtung

1278 - 1300


Teppiche

1310 - 1320

1321 - 1326





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 481 Harald Metzkes, Am Strand. 1978.

481   Harald Metzkes, Am Strand. 1978.

Harald Metzkes 1929 Bautzen – lebt in Altlandsberg

Kaltnadelradierung mit leichtem Plattenton auf Kupferdruckpapier. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Metzkes" und datiert sowie li. nummeriert "11/20". An den oberen Ecken auf Untersatz montiert.

Minimal knick- und fingerspurig, u.re. unscheinbar angeschmutzt sowie u.li. Rand ganz leicht gestaucht.

Pl. 22 x 33 cm, Bl. 38 x 50,5 cm, Unters. 46,2 x 60,6 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 482 Harald Metzkes, Stilleben. 1985.

482   Harald Metzkes, Stilleben. 1985.

Harald Metzkes 1929 Bautzen – lebt in Altlandsberg

Farblinolschnitt auf festem Japan. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Metzkes" und datiert sowie li. bezeichnet "Probedruck".

Randbereiche papierbedingt knickspurig sowie angeschmutzt und leicht stockfleckig. Vertikale Knickspur in der re. Blatthälfte. O.re. und u.re. größerer Wasserfleck.

Stk. 45,2 x 60 cm, Bl. 59 x 76 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €
KatNr. 483 Michael Morgner

483   Michael Morgner "Krebs". 1987.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Serigrafie, mit Asphaltlack überzeichnet (Unikat), nach einer Zeichnung. Plakatauflage zur Ausstellung "ECCE HOMO" in den Städtischen Museen Karl-Marx-Stadt, Galerie am Brühl, 27.9. - 4.11.1987. In Blei u.Mi. signiert "Morgner" und datiert.
WVZ Werner/Juppe 7/87 oder 8/87.

Knickspurig sowie partiell etwas angeschmutzt. Ecke o.re. leicht knitterspurig.

Bl. 73 x 51 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
KatNr. 484 Alfred Traugott Mörstedt

484   Alfred Traugott Mörstedt "JAGDZAUBER". 1968.

Alfred Traugott Mörstedt 1925 Erfurt – 2005 Weimar

Federzeichnung in Tusche, Gouache und Deckweiß. Am Rand u.li. in Tusche monogrammiert "ATM" und datiert , betitelt und von fremder Hand in Blei u.re. nummeriert "W-V 93". Im Passepartout.

Technikbedingt leicht gewellt sowie verso mit schwarzen Farbspuren und Klebeband-Resten einer älteren Montierung.

17 x 25,4 cm, Bl. 20,7 x 29,6 cm, Psp. 36 x 48 cm. 350 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 320 €
KatNr. 485 Frantisek Mracky, Prag - Winterabend mit Blick auf den Hradschin. 1. H. 20. Jh.

485   Frantisek Mracky, Prag - Winterabend mit Blick auf den Hradschin. 1. H. 20. Jh.

Frantisek Mracky 1900 Královské Vinohrady – letzte Erw. 1947

Farbaquatintaradierung auf gelblichem Papier. In der Platte ein Verlagsmonogramm u.re. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Fr. Mrachy".

Minimal wellig. Ränder ungerade geschnitten.

Pl. 22 x 29,4 cm, Bl. 25 x 33,4 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 486 Gustav Alfred Müller, Frauenakte. 1924.

486   Gustav Alfred Müller, Frauenakte. 1924.

Gustav Alfred Müller 1895 Dresden – 1978 Löbau

Lithografie auf Bütten. Im Stein u.re. signiert "A Müller" und datiert. Verso von fremder Hand in Blei nummeriert.

Leicht knickspurig sowie leicht angeschmutzt.

St. 57 x 42 cm, Bl. 65 x 51,2 cm. 170 €
KatNr. 487 Gustav Alfred Müller
KatNr. 487 Gustav Alfred Müller

487   Gustav Alfred Müller "Aus der Anatomie". 1926.

Gustav Alfred Müller 1895 Dresden – 1978 Löbau

Aquarell über Kohle auf Maschinenbütten. O.li. in Faserstift signiert "Alfred Müller" sowie u.li. betitelt, ortsbezeichnet "Dresden" und datiert. Verso mit einer Skizze des Kopfes in Grafit.

Technikbedingt leicht gewellt sowie knick- und fingerspurig. Reißzwecklöchlein sowie umlaufend Randläsionen mit zwei kleinen Einrissen (ca. 1 cm) u.li. sowie zwei Einrissen (max. 4 cm) am o. Rand.

47 x 63,3 cm. 500 €
KatNr. 488 Gustav Alfred Müller, Fabrikanlagen (Dresden oder Freital?). 1928.

488   Gustav Alfred Müller, Fabrikanlagen (Dresden oder Freital?). 1928.

Gustav Alfred Müller 1895 Dresden – 1978 Löbau

Aquarell auf "PM Fabriano"-Bütten. U.li. signiert "Alfred Müller" und ligiert monogrammiert "AM".

Knickspurig, Ecken leicht gestaucht, u.re. mit kleinem Einriss (0,5 cm) sowie o.li. Pressfalten im Papier. O.Mi. mit drei Reißzwecklöchlein (eines leicht ausgerissen).

46 x 63,5 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 489 Adolf Marfels, Stehender weiblicher Rückenakt. 1936.

489   Adolf Marfels, Stehender weiblicher Rückenakt. 1936.

Adolf Marfels 1908 Dresden – 1944

Öl auf Leinwand. Monogrammiert signiert "a.m." und datiert u.re. In schmaler Holzleiste fest montiert.

Provenienz: Nachlass Richard Dreher.

Für den Vergleich der Immatrikulationlisten und Archivakten der HfBK Dresden, danken wir Frau Dr. Simone Fugger von dem Rech, Leiterin Archiv und Kustodie HfBK Dresden.

Klimakante an den Längsseiten. Schwarzes Fleckchen u.re. Kleine Retuschen am oberen und unteren Rand sowie an drei verso hinterlegten Löchlein o.re. Leichter Malschicht-Abrieb an den Bildkanten. Zarte, unscheinbare Bleistiftstrichlein in re. Bildhälfte.

60,2 x 45,2 cm, Ra. 62,2 x 46,8 cm. 750 €
KatNr. 490 Herbert Müller, Paris - Blick auf Sacré-Cœur. 1979.

490   Herbert Müller, Paris - Blick auf Sacré-Cœur. 1979.

Herbert Müller 1910 Daube b. Lohmen – 2001 Moritzburg

Faserstiftzeichnung, Kugelschreiber und Fineliner auf feinem Papier. In der u.re. Ecke in Blei signiert und datiert "Herbert Müller 1979". An den Ecken im Passepartout klebemontiert.

An den Ecken Abreibungen durch frühere Montierungen. Oberfläche leicht knickspurig.

29,6 x 20,8 cm, Psp. 49,7 x 37,3 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 491 Herbert Müller, Buchen bei Moritzburg. 1982.
KatNr. 491 Herbert Müller, Buchen bei Moritzburg. 1982.
KatNr. 491 Herbert Müller, Buchen bei Moritzburg. 1982.

491   Herbert Müller, Buchen bei Moritzburg. 1982.

Herbert Müller 1910 Daube b. Lohmen – 2001 Moritzburg

Aquarell über Federzeichnung in brauner Tusche. U.re. signiert "Herbert Müller" und datiert. Im dunkelbraunen Passepartout hinter Plexiglas in goldfarbener Leiste gerahmt.

Technikbedingt minimal gewellt.

BA. 38,5 x 50,5 cm, Psp. 54 x 64,5 cm, Ra. 57 x 67,5 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
KatNr. 492 Karl Erich Müller
KatNr. 492 Karl Erich Müller
KatNr. 492 Karl Erich Müller

492   Karl Erich Müller "Zu Jack London 'Abenteuer des Schienenstranges' "/"Zu H. Mann 'Der Untertan' "/"Rennbahn in Halle". 1950er Jahre.

Karl Erich Müller 1917 Halle/S. – 1998 ebenda

Radierungen auf festem Bütten. Jeweils in der Platte o.li. monogrammiert bzw. signiert "K.E. Müller". In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "K.E. Müller" und nummeriert "34/150" bzw. "35/150" sowie li. betitelt. In: Blätter der Deutschen Bücherstube Nr. 10, Exemplar 27 von 150 vom Februar 1960.

Ränder leicht gewellt. Ein Blatt verso etwas angeschmutzt. Umschlag "Blätter der Deutschen Bücherstube" ebenfalls leicht angeschmutzt.

Pl. min. 15 x 20,5 cm, max. 19,3 x 26,8 cm, Bl. jew. 25 x 35 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 493 Richard Müller

493   Richard Müller "Maus mit Nuß". 1910.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Radierung mit leichtem Plattenton auf kräftigem, wolkigen Japan. In der Platte u.li. monogrammiert "R. M." und datiert. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Rich. Müller". An den o. Ecken im Passepartout montiert.
WVZ Günther 58.

Stärker lichtrandig und mit leichten Stockflecken.

Pl. 7,9 x 21,4 cm, Bl. 13,3 x 26,4 cm, Psp. 39 x 29,2 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 380 €
KatNr. 494 Wolfgang Müller, Kleines Stillleben auf Rot. 1963.

494   Wolfgang Müller, Kleines Stillleben auf Rot. 1963.

Wolfgang Müller 1928 Dresden – 1981 ebenda

Collage (verschiedene Stoffe) auf Karton. In schwarzer Tinte u.re. signiert "W. Müller" und in schwarzem Kugelschreiber datiert. An den o. Ecken im Passepartout klebemontiert.

10,5 x 17,8 cm, Psp. 21,5 x 31 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 495 Wolfgang Müller, Früchtestillleben. 1965.

495   Wolfgang Müller, Früchtestillleben. 1965.

Wolfgang Müller 1928 Dresden – 1981 ebenda

Collage (verschiedene Stoffe) auf Karton. U.li. in schwarzem Kugelschreiber signiert "Müller" und datiert. An den o. Ecken im Passepartout klebemontiert.

10,5 x 18,5 cm, Psp. 21,6 x 31 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 496 Georg Müller-Breslau
KatNr. 496 Georg Müller-Breslau
KatNr. 496 Georg Müller-Breslau

496   Georg Müller-Breslau "Gewitterlandschaft". 1910.

Georg Müller-Breslau 1856 Breslau – 1911 Schmiedeberg

Öl auf Leinwand. Signiert "MUELLER-BRESLAU" und datiert u.re. In einer breiten, goldfarbenen, masseverzierten Holzleiste mit Akanthusblatt- und Blütendekor gerahmt. Einlege-Sichtleiste und Außenprofil versilbert und mit gelblichem Überzug ("Goldlack") versehen.

Präsentiert in einer Gedächtnisausstellung des Künstlers 1912 im Kunstverein Dresden und abgebildet im Katalog der Ausstellung ("Nachlass- und Gedächtnisausstellung von Prof. Georg Müller Breslau", Kunstverein Dresden, 1912.)
Im Ausstellungskatalog betont der Autor die minutiöse Feinheit in allen Arbeiten des Künstlers. Das vorliegende Gemälde spiegelt das persönliche, innige Verhältnis des Malers zur Landschaft wider und zugleich stellt sich Müller-Breslau in die Tradition deutscher Landschaftsmalerei. (Vgl. Nachlass- und Gedächtnisausstellung von Prof. Georg Müller-Breslau, Kunstverein Dresden, 1912.).

Vereinzelt winzige Malschicht-Fehlstellen und unscheinbare, kleine bräunliche Flecken. Malschicht im Falzbereich berieben. Oberflächliche Druckspuren mit leichtem Malschicht-Abrieb Mi.re. Retuschen in den Bäumen sowie vereinzelt im Vordergrund li. Rahmen mit mehreren Fehlstellen der Fassung umlaufend sowie partiell mit goldbronzefarbenen Retuschen.

90,5 x 132 cm, Ra. 121 x 161,5 cm. 1.600-1.800 €
Zuschlag 1.400 €
KatNr. 497 Ernst Müller-Gräfe
KatNr. 497 Ernst Müller-Gräfe
KatNr. 497 Ernst Müller-Gräfe
KatNr. 497 Ernst Müller-Gräfe
KatNr. 497 Ernst Müller-Gräfe
KatNr. 497 Ernst Müller-Gräfe
KatNr. 497 Ernst Müller-Gräfe
KatNr. 497 Ernst Müller-Gräfe
KatNr. 497 Ernst Müller-Gräfe

497   Ernst Müller-Gräfe "Glauben-Lieben-Hoffen" (Acht Steinzeichnungen). 1925.

Ernst Müller-Gräfe 1879 Nobitz b. Altenburg – 1954 Altenburg

Lithografien. Mappe mit sieben Arbeiten, davon vier handkoloriert, einem Titelblatt mit Titellithografie sowie mit einem Begleitwort von Karl Josef Friedrich. Die Arbeiten jeweils im Medium signiert "Müller-Gräfe" sowie darunter nochmals in Blei monogrammiert "E M Gr". Vereinzelt von Künstlerhand bezeichnet "handkoloriert". Herausgegeben vom Glückauf-Verlag Schwarzenberg. In der Original-Halbleinen-Flügelmappe.

Minimal knick- und fingerspurig sowie leicht gedunkelt. Mappe gebräunt und angeschmutzt sowie Kanten etwas gestaucht.

Bl. jew. 37 x 27 cm, Ma. 38 x 27,5 cm. 180 €
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch
KatNr. 498 Armin Münch

498   Armin Münch "Urfaust. Zeichnungen für die Stralsunder Urfaust-Inszenierung". 1986.

Armin Münch 1930 Rabenau b. Dresden – 2013 Rostock

Lithografien. Mappe mit zwölf Arbeiten und einem Titelblatt im Original-Umschlag. Jeweils im Medium signiert "Münch" und ausführlich datiert sowie betitelt und beziffert. Herausgegeben vom Rat des Bezirkes Rostock und mit einem Vorwort von Dr. Peter Schneider.

Blätter minimal knick- und fingerspurig. Umschlag mit Knick- und Kratzspuren sowie etwas angeschmutzt.

Med. jew. ca. 30 x 21 cm, Bl. jew. 40 x 28,5 cm, Ma. 40,5 x 29 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 499 Willi Münch-Khe
KatNr. 499 Willi Münch-Khe

499   Willi Münch-Khe "Hindenburg"/"St. Antonius". 1915/1. H. 20. Jh.

Willi Münch-Khe 1885 Karlsruhe – 1960 ebenda

Lithografie bzw. Radierung. "Hindenburg" im Stein o.li. signiert und datiert, sowie unterhalb der Darstellung typografisch nummeriert, signiert, datiert und verlagsbezeichnet. "St. Antonius" unter der Platte li. in Blei betitelt und nummeriert "4/20", sowie re. signiert "Willi Münch-Khe" und hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Papier leicht bis stärker gegilbt. "Hindenburg" mit kleinen Knicken an den u. Ecken.

St. 33,3 x 23,5 cm, Bl. 50 x 40 cm, bzw. Pl. 22 x 14,8 cm, Ra. 32,5 x 26, 3 cm. 80 €
KatNr. 500 Rolf Münzner

500   Rolf Münzner "Maskerade" zu Michael Bulgakow "Der Meister und Margarita". 1975.

Rolf Münzner 1942 Geringswalde i. Sa. – lebt in Geithain

Asphaltschabtechnik auf Kupferdruckkarton. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Münzner" und datiert.
WVZ Karpinski / Matuszak 38.

Pl. 14,4 x 9,4 cm, Bl. 15 x 10 cm, Psp. 42 x 29,6 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ