home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 58
   Auktion 58
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 037


Bildende Kunst 19. Jh.

050 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 109


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

126 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 777


Fotografie

781 - 785


Skulpturen

795 - 816


Figürliches Porzellan

820 - 842


Porzellan / Keramik

844 - 860

861 - 880

881 - 897


Steinzeug

900 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 973


Glas

980 - 1000

1001 - 1023


Studioglas

1024 - 1040

1041 - 1055


Schmuck

1060 - 1070


Silber

1080 - 1100

1101 - 1115


Zinn / Unedle Metalle

1120 - 1140

1141 - 1149


Asiatika

1156 - 1180

1181 - 1203


Miscellaneen

1204 - 1204


Uhren

1210 - 1214


Rahmen

1230 - 1240

1241 - 1265


Lampen

1275 - 1277


Mobiliar / Einrichtung

1278 - 1300


Teppiche

1310 - 1320

1321 - 1326





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 464 Emil Ernst Lohse
KatNr. 464 Emil Ernst Lohse
KatNr. 464 Emil Ernst Lohse
KatNr. 464 Emil Ernst Lohse
KatNr. 464 Emil Ernst Lohse
KatNr. 464 Emil Ernst Lohse
KatNr. 464 Emil Ernst Lohse
KatNr. 464 Emil Ernst Lohse
KatNr. 464 Emil Ernst Lohse
KatNr. 464 Emil Ernst Lohse
KatNr. 464 Emil Ernst Lohse

464   Emil Ernst Lohse "Morgenstern-Album". 1945.

Emil Ernst Lohse 1885 Schmiedeberg – 1949 Dresden

Grafitzeichnungen, partiell sparsam koloriert. Album mit 26 Arbeiten, überwiegend monogrammiert "Le" und datiert, auf dem vorderen Innendeckel mit der Widmung "Meiner liebsten Frau zum 7. Juni 1945". Illustrationen zu den handschriftlich beigefügten Gedichten Christian Morgensterns, darunter Dichtungen wie "Bundeslied der Galgenbrüder", "Der Werwolf", "Das ästhetische Wiesel". Alle 26 Arbeiten in einem gebundenen Album (21 Blatt) mit Leineneinband und dunkelgrüner Lederschließe klebemontiert, lose beiliegend eine weitere Skizze mit Widmungstext von Emil Lohse auf Pergamin.

Einband fleckig und Ecken bestoßen. Einband verso links mit fetthaltigem Fleck.

Bl. 21 x 28,5 cm, Ma. 22 x 31 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 465 Manfred Luther

465   Manfred Luther "Paraphrase/Konkrete Zeichnungen". 1970er bis 1980er Jahre.

Manfred Luther 1925 Dresden – 2004 ebenda

Farbserigrafie auf glattem Papier. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "M Luther" sowie li. betitelt und als "Handabzug" bezeichnet. Nummeriert "33/60".

Am o. Rand minimal eingerissen.

Med. 27,1 x 40,6 cm, Bl. 36,5 x 50,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 466 Manfred Luther, Zwei Arbeiten aus
KatNr. 466 Manfred Luther, Zwei Arbeiten aus

466   Manfred Luther, Zwei Arbeiten aus "Paraphrase/Konkrete Zeichnungen". 1970er bis 1980er Jahre.

Manfred Luther 1925 Dresden – 2004 ebenda

Serigrafien auf glattem Papier. Unterhalb der Darstellungen re. in Blei signiert "M Luther", li. betitelt und re. als "Handabzug", bzw. "Handdruck" bezeichnet, sowie nummeriert "56/100", bzw. "2/60".

Leicht angeschmutzt.

Med. 21,2 x 25,5 cm, bzw. 30,8 x 39,4 cm, Bl. 32,4 x 34,8 cm, bzw. 39,7 x 47,3 cm. 220 €
Zuschlag 480 €
KatNr. 469 Peter Makolies

469   Peter Makolies "Für James". 1958.

Peter Makolies 1936 Königsberg / Ostpreußen

Federzeichnung in Tusche. Unterhalb der Darstellung signiert "Peter Makolies" li. betitelt mittig und datiert li.

Minimal geknickt und mit einem bräunlichen Fleck u.re.

30 x 19,8 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

470   Ulrike Markert "Blut im Schuh". 1990.

Ulrike Markert 1964 Kaltensundheim/Rhön

Mischtechnik auf feinem Bütten. U.li. signiert "Markert" und datiert. An den Ecken auf Untersatz montiert, dort verso nochmals in Blei signiert, datiert und betitelt. Auf zweiten Untersatz montiert. Mit Etikett u.re., darauf betitelt, technikbezeichnet, datiert und bemaßt.

Blattrand umlaufend mit Papierklebestreifen. Ecke o.li. mit restauriertem Einriss (ca. 9 cm).

61,5 x 47,5 cm, Unters. 84,8 x 63,7 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

472   Claude Marks, Bachlauf mit Gänsen im Mondlicht. Anfang 20. Jh.

Claude Marks 19./20. Jh.

Öl auf Sperrholz. Signiert "C. Marks" u.li. In einer profilierten Holzleiste mit goldfarben abgesetzten, schmalen Hohlkehlen gerahmt. Verso dünne, breite Holzleisten zur Stabilisierung aufgenagelt und mit einem braunen Rückseitenanstrich versehen. Auf einem Papieretikett nummeriert "155" o.li. Klebemontierte Kopie mit Angaben zum Künstler aus einem frz. Lexikon sowie auf einem losen Pappschild bezeichnet.

Kleine Malschicht-Fehlstellen im Bereich des Rahmenfalzes und Druckstelle o.Mi. Kratzer u.Mi. Vereinzelt punktförmige Flecken. Mit Korrekturen von Künstlerhand. Verso zahlreiche kleinere Ausbrüche im Holz. Firnis gegilbt.

47 x 104,6 cm, Ra. 60,1 x 117,5 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 476 Ruth Meier, Junges Zebra. Wohl 1928.

476   Ruth Meier, Junges Zebra. Wohl 1928.

Ruth Meier 1888 Leisnig – 1965 Radebeul

Holzschnitt auf feinem Japan. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Ruth Meier" und li. bezeichnet "Handdruck". An den oberen Ecken im Passepartout montiert.

Ganz unscheinbar stockfleckig.

Stk. 24 x 13 cm, Bl. 40,3 x 23,8 cm, Psp. 43 x 30,8 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

479   Erich Mercker, Ansicht von Heidelberg. 1960er Jahre.

Erich Mercker 1891 Zabern – 1973 München

Öl auf Leinwand. Signiert und bezeichnet u.re. "EMercker Mchn.". In profilierter, goldfarben gefasster Holzleiste gerahmt.

Verso leicht angeschmutzt.

40 x 50 cm, Ra. 54 x 64 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 400 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ