home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 58
   Auktion 58
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 037


Bildende Kunst 19. Jh.

050 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 109


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

126 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 777


Fotografie

781 - 785


Skulpturen

795 - 816


Figürliches Porzellan

820 - 842


Porzellan / Keramik

844 - 860

861 - 880

881 - 897


Steinzeug

900 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 973


Glas

980 - 1000

1001 - 1023


Studioglas

1024 - 1040

1041 - 1055


Schmuck

1060 - 1070


Silber

1080 - 1100

1101 - 1115


Zinn / Unedle Metalle

1120 - 1140

1141 - 1149


Asiatika

1156 - 1180

1181 - 1203


Miscellaneen

1204 - 1204


Uhren

1210 - 1214


Rahmen

1230 - 1240

1241 - 1265


Lampen

1275 - 1277


Mobiliar / Einrichtung

1278 - 1300


Teppiche

1310 - 1320

1321 - 1326





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 421 Gotthardt Kuehl

421   Gotthardt Kuehl "Brühlsche Terrasse mit Hofkirche". Um 1910.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl über Blei und schwarzer Kreide auf Malpappe im Oval. In Blei signiert "G. Kuehl" u.li. Im originalen ovalen, goldfarbenen Stuckrahmen. Verso mit dem Papieretikett "Emil Richter Hof-Kunsthändler Sr. Majestät des Königs".
Nicht im WVZ Neidhardt, vgl. jedoch WVZ Neidhardt 651 (Hauptgemälde) und 652 (weitere Vorarbeit).

Im Jahr 1908 beauftragte der Dresdner Stadtrat Gotthardt Kuehl mit der Ausführung von elf Landschaftsgemälden für den Sitzungssaal der Stadtverordneten im Neuen Rathaus. Die Serie umfasste Ansichten der Alt- und Neustadt, sowie der historischen Dorfkerne Kaditz und Leubnitz-Neuostra.
Neben der hier angebotenen Vorabeit in Öl ist noch ein Exemplar für das Sujet "Brühlsche Terrasse mit Hofkirche" in Gouache und Farbkreiden auf Pappe bekannt, diese befindet sich in der Sammlung der Gemäldegalerie Neue Meister, Dresden.
Als besonderes Charakteristikum prägt das ovale Format die Serie, welches im Genre der Landschaftsgemälde eine außergewöhnliche Bildgrenze zieht.
Vgl. Gerkens, G.; Zimmermann, H.: Gotthardt Kuehl. 1850-1915. Leipzig, 1993. S. 154f.

Malschicht im o.li. sowie u. Bildbereich mit kleinen Stockfleckchen. Winzige bräunliche Flecken auf der Oberfläche. Unscheinbare, punktförmige Druckstelle im Himmel o.Mi. Senkrechte, längliche Laufspur eines Bindemittels in der u. Bildhälfte Mi. Umlaufend an den Rändern partiell leichte Abdrücke des Rahmenfalzes. Rahmen mit Lockerung im Stuck.

Oval H. max. 84,8 x 66,4 cm, Ra. 97 x 75,3 cm. 16.000-18.000 €
KatNr. 422 Gotthardt Kuehl
KatNr. 422 Gotthardt Kuehl

422   Gotthardt Kuehl "Neustadt von der Brühlschen Terrasse aus". 1905.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden
Hans Wolfgang Singer 1867 New York City – 1957 Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung. Farbige Pastellkreidezeichnung, Gouache und Grafit auf kaschierter Malpappe. In Grafit signiert „G. Kuehl“ und ausführlich datiert „1/5 05“ sowie ortsbezeichnet „Dresden N.“ u.re. Verso mit einem alten Etikett, handschriftlich in Tinte bezeichnet „Prof. G. Kuehl Dresden Neustadt Mk. 500 - No. 13756“ sowie mit einem Etikett des Kunstsalons Emil Richter, Dresden, darauf in Tusche handschriftlich nummeriert „No. 11“. Weiterhin zwei Klebezettel mit Sammlungsstempel der Sammlung Hans Wolfgang Singer (1867-1957) sowie einem weiteren Verweis auf die Sammlung Hans Wolfgang Singer, Nr. 10.
Wohl WVZ Neidhardt 373.

Bildträger deutlich verwölbt. Randbereiche mit vereinzelten, sehr kleinen Retuschen. Geringfügige Randläsionen und Ecken o.li. sowie u.re. etwas gestaucht. Partiell leichter Farbabrieb. Verso alterungsbedingt gebräunt, Montierungs- und Klebemittelrückstände. Verso originale Etiketten rückmontiert.

29 x 42 cm, Ra. 48 x 61 cm. 3.000 €
Zuschlag 6.000 €
KatNr. 423 Bernhard Kretzschmar

423   Bernhard Kretzschmar "Hohnstein". 1940.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Federzeichnung in schwarzbrauner Tusche, laviert, auf feinem, gelblichen "PMF Ingres"-Bütten. U.Mi. signiert "B. Kretzschmar" und datiert. Darunter wohl ausführlich datiert "20.09.". O.li. betitelt. Verso u.li. mit Annotationen in Blei von fremder Hand.

Minimal knickspurig und angeschmutzt, insgesamt wohl leicht gedunkelt (insbes. Rand o.re.) und o.li. etwas stockfleckig. Größerer fixierter Einriss u.li. (ca. 5 cm) sowie ein kleinerer (ca. 2,5 cm) o.Mi. Ein Einriss (1 cm) an Ecke u.li. Partielle Beschädigung des Bildträgers (wohl aufgrund von Retuschen im Werkprozess) und ein kleiner, weißer Farbfleck im Hausdach u.li. Ränder verso teils mit Papierklebeband hinterlegt.

48,3 x 63,3 cm. 1.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1.200 €
KatNr. 424 Bernhard Kretzschmar, Dresden - Blick in den Plauenschen Grund, oberhalb die Begerburg. 1940er Jahre.

424   Bernhard Kretzschmar, Dresden - Blick in den Plauenschen Grund, oberhalb die Begerburg. 1940er Jahre.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Feder- und Pinselzeichnung in brauner Tusche, laviert, über Grafit auf gelblichem "PMF Italia Ingres"-Bütten. Unsigniert. Verso u.re. mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie in Blei bezeichnet "Aus dem Nachlaß Bernhard Kretzschmar", "Stilijanov".

Minimal knickspurig und mit Reißzwecklöchlein in drei Ecken.

48,5 x 62 cm. 950 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 425 Bernhard Kretzschmar, Ostseestrand bei Ahrenshoop. Wohl 1960er Jahre.

425   Bernhard Kretzschmar, Ostseestrand bei Ahrenshoop. Wohl 1960er Jahre.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Öl auf Malpappe, vollflächig auf Hartfaser kaschiert. Unsigniert.

Mit einer schriftlichen Authentizitätsbestätigung von Peter Stilijanov, Klosterneuburg.

Reißzwecklöchlein an den Ecken, u.li. mit kleiner, unscheinbarer Auffaserung der Malpappe. Vier winzige punktförmige Druckstellen am Rand u.Mi. Kleiner Kratzer mit heller Farbspur im Himmel re.Mi. Pastoser Farbfleck (werkimmanent?) am Rand o.re. Partielle Ablösung des Kartons von der Hartfaser im Randbereich, insbesondere an Ecke u.li.

36,7 x 49,6 cm, Hartfaser 37,3 x 50,5 cm. 6.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 426 Anneliese Kühl
KatNr. 426 Anneliese Kühl

426   Anneliese Kühl "Traum". 1997.

Anneliese Kühl 1923 Dresden – 2009 ebenda

Collage (verschiedene Stoffe). Am Rand u.Mi. mit rotem Faden ligiert monogrammiert "AK". Verso in Blei u.li. betitelt sowie datiert.

36 x 48 cm. 750 €
KatNr. 427 Johannes Kühl (zugeschr.), Stillleben mit Äpfeln und Nüssen. 2. Viertel 20. Jh.

427   Johannes Kühl (zugeschr.), Stillleben mit Äpfeln und Nüssen. 2. Viertel 20. Jh.

Johannes Kühl 1922 Dresden – 1994 ebenda

Öl auf Leinwand. Unsigniert. In profilierter, partiell vergoldeter Holzleiste gerahmt.

Minimale Frühschwundrisse und Krakeleebildung im Bereich der Schale und des Kruges, kleine Abplatzungen der Malschicht am li. Rand. Mehrere Retuschen im Bereich der Nüsse und des Apfels in der Mi. sowie am Krug, dort verso Leinwand mit Hinterlegungen. Neu aufgespannt, in diesem Zuge leichte, allseitige Formatbeschneidung.

30,5 x 44 cm, Ra. 40,5 x 54 cm. 300 €
KatNr. 428 Rudolf Kuhlmann
KatNr. 428 Rudolf Kuhlmann
KatNr. 428 Rudolf Kuhlmann

428   Rudolf Kuhlmann "Stilleben" / "Dilemma" / "Industriedelegation". 1958/1959/1961.

Rudolf Kuhlmann 1901 Wissen/Sieg – 1976 Köln

Mischtechniken (Aquarell, Öl, Lackfarbe, Ritzungen) auf Papier. Jeweils u.re. monogrammiert "RK" und datiert. Auf dem Passepartout in Blei jeweils u.li. betitelt und u.re. signiert "R. Kuhlmann". Jeweils im Passepartout und je hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Darst. min. 29 x 19 cm, max. 19,5 x 30 cm, Ra. min. 44,5 x 35,5 cm, max. 36,5 x 56,5 cm. 350 €
KatNr. 429 Rolf Kuhrt

429   Rolf Kuhrt "Gastmahl der Europa". 1998.

Rolf Kuhrt 1936 Bergzow

Farbholzschnitt auf faserigem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Kuhrt" und datiert, Mi. bezeichnet "e.a." und li. betitelt. Im Passepartout hinter Glas in schmaler, silberfarbener Holzleiste gerahmt.

Minimal fleckig und lichtrandig. .

Stk. 50,5 x 38 cm, Ra. 78 x 65 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 430 Rolf Kuhrt, Zwei Pferde. 2001.

430   Rolf Kuhrt, Zwei Pferde. 2001.

Rolf Kuhrt 1936 Bergzow

Farbholzschnitt. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Kuhrt" und datiert, Mi. bezeichnet "e.a.". Im Passepartout, hinter Glas in schmaler, silberfarbener Holzleiste gerahmt.

Minimal fingerspurig.

Stk. 46,5 x 39 cm, Ra. 78 x 65 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €
KatNr. 431 Wilhelm Laage

431   Wilhelm Laage "Der dunkle Krug". 1917.

Wilhelm Laage 1868 Stellingen bei Hamburg – 1930 Ulm

Farbholzschnitt. Im Stock u.li. ligiert monogrammiert "WL" und datiert. Unterhalb der Darstellung li. typografisch künstlerbezeichnet, betitelt sowie technikbezeichnet. U.re. typografisch bezeichnet "Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien".
WVZ Hagenlocher 271 III b.

Randbereiche leicht gebräunt sowie knick- und fingerspurig mit vertikal verlaufender Knickspur am li. Rand. Reißzwecklöchlein in den Ecken und re.Mi. ein hinterlegter Einriss (ca. 1 cm).

Stk. 40 x 50 cm, Bl. 46 x 58 cm. 120 €
Zuschlag 240 €
KatNr. 432 Wilhelm Lachnit, Herbstlandschaft. Um 1961/1962.

432   Wilhelm Lachnit, Herbstlandschaft. Um 1961/1962.

Wilhelm Lachnit 1899 Gittersee/Dresden – 1962 Dresden

Aquarell auf kräftigem Bütten. Unsigniert. Verso mit dem Nachlaßstempel versehen und von fremder Hand in Blei datiert. Im Passepartout, hinter Glas in schmaler, brauner Holzleiste gerahmt.

Verso Klebemittelrückstände.

18 x 23 cm, Ra. 42 x 42 cm. 380 €
Zuschlag 400 €
KatNr. 433 Wilhelm Lachnit, Usedomer Steilküste mit Fischerboot. Mitte 20. Jh.

433   Wilhelm Lachnit, Usedomer Steilküste mit Fischerboot. Mitte 20. Jh.

Wilhelm Lachnit 1899 Gittersee/Dresden – 1962 Dresden

Aquarell über Kohlestift auf feinem Bütten. Unsigniert. Verso u.re. in Blei von fremder Hand bezeichnet "Steilküste + Boot" und "Lachnit" sowie u.li. mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Ränder minimal knickspurig und ungerade geschnitten. Auf der Rückseite in vier Ecken mit recto sich abzeichnenden Resten einer älteren Montierung.

29,5 x 41,8 cm. 160 €
Zuschlag 170 €
KatNr. 434 Christian Lang

434   Christian Lang "Habitat". 1986.

Christian Lang 1953 Chemnitz – lebt und arbeitet in Chemnitz

Aquatintaradierung mit Prägedruck auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Chr Lang" und datiert, li. betitelt sowie mittig bezeichnet "Probedruck".

Leicht knick- und fingerspurig.

Pl. 29,8 x 39,2 cm, Bl. 39,3 x 53,5 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 435 Carl Lange, Sommerausflug. 1950.

435   Carl Lange, Sommerausflug. 1950.

Carl Lange 1884 Dresden – 1956 Chemnitz

Öl auf Malpappe. Signiert "Carl Lange" und schwer leserlich datiert u.re. Verso von fremder Hand bezeichnet.

Ecken des Malträgers deutlich bestoßen und mit Fehlstellen. Randläsionen. Malschicht vereinzelt mit kleinsten Retuschen.

38,5 x 46 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 436 Otto Paul Lange

436   Otto Paul Lange "Wimbachtal Palfelhörner". 1. Viertel 20. Jh.

Otto Paul Lange 1879 Dresden – 1944 ebenda

Kohlestiftzeichnung und Grafitzeichnung. In Blei signiert "Ottolange" und betitelt u.re.

Vergleichbare Zeichnungen abgebildet in: Schönjahn, Claudia: Monumentale Graphik! Otto Lange (1879-1944). Leben und Werk. Petersberg, 2014. S. 294, Abb. 14.34.

Minimal vergilbt und wischspurig. Kleinen Fleck u.re.

30 x 38,5 cm, Psp. 50 x 65 cm. 400 €
KatNr. 437 Otto Paul Lange

437   Otto Paul Lange "Paar in sitzender Umarmung". 1919/1920.

Otto Paul Lange 1879 Dresden – 1944 ebenda

Kaltnadelradierung auf leichtem Karton. In der Platte monogrammiert "OL" u.li. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Ottolange" re. sowie bezeichnet "Selbstdruck" li. Aus der Mappe "Dresdner Sezession. Gruppe1919", anlässlich der 3. Ausstellung der "Dresdner Sezession. Gruppe 1919" in der Galerie Arnold, Dresden, 1920. Im Passepartout montiert.
WVZ Schönjahn R 86; nicht mehr im WVZ Boettger.

"Dieser gratige Druck zeigt ein exotisch wirkendes Liebespaar, dessen Darstellung von afrikanischen Skulpturen inspiriert ist. In einem mit knappen Linien angedeuteten Raum kauert das Paar, das Lange, von wenigen Schattierungen und Binnenzeichnungen im Gesicht abgesehen, nur als reine Kontur wiedergibt. Die beiden Liebenden sind so eng umschlungen, dass ihre Köpfe zu einem gemeinsamen Haupt in Herzform zu verschmelzen scheinen. Die Gleichzeitigkeit der Profil- und vermeintlichen Frontalansicht erinnern an Picassos analytischen Kubismus. Sujet und Art der Darstellung legen nahe, dass diese Radierung im Zusammenhang mit Otto Langes Illustrationen zu Laurids Bruuns exotischem Roman "Van Zantens glückliche Zeit" entstanden ist." (Zitiert nach: Schönjahn, Claudia: Monumentale Graphik! Otto Lange (1879-1944). Leben und Werk. Werkverzeichnis seiner Druckgraphik. Petersberg, 2014. S. 236.).

Im u. weißen Rand leicht fingerspurig, wohl aus dem Druckprozess stammend. Zwei kleine gelbliche Fleckchen unter der Darstellung Mi.

Pl. 38,5 x 32,7 cm, Bl. 58 x 48,7 cm, Psp. 75 x 50 cm. 3.000 €
KatNr. 438 Willi Lehmann, Studie eines sitzenden weiblichen Aktes. 1943.

438   Willi Lehmann, Studie eines sitzenden weiblichen Aktes. 1943.

Willi Lehmann 1917 – ?

Öl auf Hartfaser. In Blei o.re. signiert " Willi Lehmann", datiert und bezeichnet "Aktstudie".
Wir danken Frau Dr. Simone Fugger von dem Rech, Leiterin Archiv und Kustodie HfBK Dresden, für freundliche Hinweise.

Oberfläche angeschmutzt und mit leichten Druck- und mehreren Kratzspuren. Umlaufende Randläsionen mit Malschicht-Fehlstellen und Stauchungen. Mehrer Nagellöcher im Randbereich mit Farbabplatzungen.

105 x 75 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 439 Martin Lehnert, Radeberg mit Blick auf das Rathaus. 1965.

439   Martin Lehnert, Radeberg mit Blick auf das Rathaus. 1965.

Martin Lehnert 1919 Erdmannsdorf bei Chemnitz – 2012 Bernau

Tempera und Gouache auf gelblichem Karton. U.li. ligiert monogrammiert "ML" und datiert. Verso o.li. beziffert "109".

Malschicht, insbesondere mittig, partiell mit Farbverlusten und abgebrochener Pastositä o.li. Etwas ungleichmäßig gewölbt.

51,5 x 73,5 cm, BA. 47,5 x 66 cm, Psp. 69,8 x 90 cm. 250 €
KatNr. 440 Martin Lehnert, Stillleben mit blauer Kanne. 1989.

440   Martin Lehnert, Stillleben mit blauer Kanne. 1989.

Martin Lehnert 1919 Erdmannsdorf bei Chemnitz – 2012 Bernau

Tempera und Gouache auf festem Bütten. U.re. ligiert monogrammiert "ML" und datiert. Verso o.li. beziffert "109". Im Passepartout montiert.

Unterer Blattrand etwas ungerade geschnitten. Verso atelierspurig. Psp. etwas knickspurig und angeschmutzt.

36,5 x 50,5 cm, BA. 35,5 x 46 cm, Psp. 50 x 61 cm. 180 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ